Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Augsburg: Alternativ Wirtschaften in und um Augsburg

Augsburg: Alternativ Wirtschaften in und um Augsburg

Pehl_Heckel.jpgSamstag, 28. Oktober 2017

Marktplatz der guten Ideen und Beispiele für eine andere Wirtschaft

12 - 18 Uhr 

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Wenn Sie wissen wollen, was Sie schon heute in Ihrem Umfeld für eine zukunftsfähige Wirtschaft und für das Gemeinwohl tun können, sind Sie herzlich zu Austausch, Diskussionen, Workshops und thematischen Inputs in den Annahof und die Ausstellungshalle eingeladen. Initiativen alternativer Wirtschaftsformen und Unternehmen aus Augsburg und der Region bieten Tipps und Handlungsmöglichkeiten für zukunftsfähiges Leben, Arbeiten und Wirtschaften. Damit wir uns und die Stadt bewegen!

Programm

13:00 Film Volker Pispers: „Das Wesen der Finanzwirtschaft“
13:20 Kurzvorstellung Forum Fließendes Geld mit Bezug zum Film
13:30 Diskussion 
14:00 Kurzvorstellung Lifeguide
14:15 Kurzvorstellung Foodsharing: „Welchen Wert geben wir Lebensmitteln?“
14:30 Vortrag Wolfgang Heckel: Spirit im Unternehmen – der Beitrag von Gemeinwohlökonomie und Soziokratie
15:15 Kurzvorstellung GLS-Bank
15:30 Kurzvorstellung „Luana: Eine demokratische Schule für Augsburg“
15:45 Kurzvorstellung: „Soziokratie – ein Beitrag zum alternativen Wirtschaften?“
16:00 Vortrag Christine Pehl: „Nachhaltig Wirtschaften – wie kann sich jeder einbringen?“
17:00

Film Nico Paech, Beitrag der Postwachstumsökonomie für eine zukunftsfähige Entwicklung


Markt der Möglichkeiten mit lokalen Akteuren nachhaltigen Wirtschaftens

12 - 18 Uhr
Aussteller:

In Zusammenarbeit mit dem Forum Fließendes Geld der Lokalen Agenda 21 und dem Evangelischen Forum Annahof
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Wochen der Nachhaltigkeit statt. www.nachhaltigkeitswochen-A3.de“  

« Zurück