Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Förderkreis Bayern
Suche

Nachhaltige Geldanlage: Oikocredit erzielt über 70 Millionen Euro Anlagekapital in Bayern

Nachhaltige Geldanlage: Oikocredit erzielt über 70 Millionen Euro Anlagekapital in Bayern

03.11.17

Das investierte Kapital bayerischer Anlegerinnen und Anleger an der internationalen Genossenschaft Oikocredit übersteigt die Rekordmarke von 70 Millionen Euro. Mehr als 3.800 Privatpersonen und Organisationen haben über den bayerischen Förderkreis in Menschen investiert.

Der gemeinnützige Verein ist einer von acht regionalen Förderkreisen hierzulande, über die man sich an der Entwicklungsgenossenschaft beteiligen kann. „Auch in diesem Jahr konnten wir einen Kapitalzufluss von bisher rund 7 Millionen Euro sowohl von bestehenden als auch von neuen Anlegern verbuchen. Für diesen Vertrauensbeweis sind wir sehr dankbar“, so Geschäftsführer Joachim Pietzcker. „Oikocredit beweist als Pionier des ethischen Investments seit über 40 Jahren, dass anderes Wirtschaften möglich ist“, betont Pietzcker. „Dass Anleger und Anlegerinnen aus unserem Förderkreis mit ihrem Engagement dazu beitragen, nachhaltige Entwicklung zu fördern, freut uns natürlich sehr.“

Über 500 Millionen Anteilskapital in Deutschland

Oikocredit konnte in Deutschland in den vergangenen zwei Monaten einen Kapitalzufluss von über 20 Millionen Euro erzielen. Damit überstieg das Anlagekapital aus Deutschland erstmals die Rekordmarke von 500 Millionen Euro. Über 25.000 Privatpersonen und institutionelle Anleger haben in Deutschland bei Oikocredit insgesamt eine Summe von 519,25 Millionen Euro investiert.
Weltweit sind über 54.000 Anlegerinnen und Anleger bei Oikocredit investiert. Das Anlagekapital beträgt insgesamt 1,03 Milliarden Euro (Stand: 30.09.2017). Damit finanziert die Genossenschaft rund 800 Sozialunternehmen in mehr als 70 Ländern des Globalen Südens. Bei der Auswahl von Partnerorganisationen stehen soziale und ökologische Kriterien wie menschenwürdige Arbeitsplätze, bessere Lebensbedingungen, Umweltschutz und die Förderung der lokalen Wirtschaft im Mittelpunkt.

Kurzinfo: Oikocredit

Die internationale Genossenschaft Oikocredit ist seit 1975 ein Pionier der nachhaltigen Geldanlage. Oikocredit vergibt Kredite und Kapitalbeteiligungen an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und andere soziale Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Investitionsschwerpunkte sind die Bereiche inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und fairer Handel sowie erneuerbare Energien.
Oikocredit Förderkreis Bayern e.V. engagiert sich in der Entwicklungszusammenarbeit, um die Lebensverhältnisse armer und benachteiligter Menschen in den Ländern des Globalen Südens nachhaltig zu verbessern. Dies wird umgesetzt durch entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit sowie durch Beteiligung an und Förderung der internationalen Genossenschaft Oikocredit.

www.bayern.oikocredit.de
www.gutesgeld.de

Kontakt Oikocredit Bayern

Karin Günther
Öffentlichkeitsarbeit
Hallplatz 15 - 19
90402 Nürnberg
Tel.: 0911-37 69 001
E-Mail: kguenther@oikocredit.de

« Zurück