Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Vortragsangebot

Fairer Kaffee, Mikrofinanz, Frauenförderung - laden Sie uns ein!

Unser Themenspektrum geht vom Fairen Handel über Frauenförderung, Mikrofinanz, nachhaltige Landwirtschaft bis hin zu Länderschwerpunkten. Wir beleuchten wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge und Hintergründe in Ländern des globalen Südens und stellen Ihren Besucher*innen die Arbeit von Oikocredit dort vor. 

Ob Weltladen,entwicklungspolitische Organisation, Bildungsträger oder Kirchengemeinde - gerne planen wir mit Ihnen einen Vortragsabend. Veranstaltungen verstehen wir als Kooperationen. Daher stellen wir nicht nur Referent*innen, sondern unterstützen Sie nach Wunsch auch bei der Veranstaltungswerbung und Pressearbeit.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Stolze Frauen, toller Kaffee

Oikocredit in Peru

Machen Sie sich mit uns auf die Reise in das lateinamerikanische Land! Erfahren Sie mehr über Kleinunternehmer*innen,... Weiterlesen

Machen Sie sich mit uns auf die Reise in das lateinamerikanische Land! Erfahren Sie mehr über Kleinunternehmer*innen, Kaffebäuer*innen & Kredite für Sozialunternehmen. Lernen Sie Dimas Morales kennen, die sich mit Kleinkrediten eine Hühnerzucht aufgebaut hat. Machen Sie sich ein Bild, was es braucht, damit die Bauern der Genossenschaft Cenfrocafé hochwertigen Kaffee erzeugen können. Diese Menschen und Unternehmen haben wir bei einer Studienreise zu Oikocredit Partnern in Peru getroffen.

Zwischen Paradies und Taifun

Oikocredit auf den Philippinen

Auf den Philippinen boomt zwar die Hauptstadt Manila, auf dem Land oder auch im (muslimischen) Süden sind die Bedingungen der... Weiterlesen

Auf den Philippinen boomt zwar die Hauptstadt Manila, auf dem Land oder auch im (muslimischen) Süden sind die Bedingungen der Existenzsicherung für die Menschen viel schwieriger. Basierend auf den Erfahrungen einer Studienreise zu verschiedenen Partnern von Oikocredit erfahren Sie mehr über die Chancen und Herausforderungen, denen sich die Menschen, aber auch Mikrofinanzinstitutionen oder kleine und mittlere Betriebe gegenüber sehen. Die Arbeit von Oikocredit über mehrere Jahrzehnte, der Beitrag zur Entwicklung von Unternehmungen und Gemeinden aber auch neue Herausforderungen für das klassische Modell der Mikrofinanz bieten einen breiten Überblick zur Situation im Land.

Oikocredit und die SDGs

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch die UN haben mit den SDGs ein ambitioniertes Programm aufgestellt. Welchen Beitrag kann ein... Weiterlesen

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch die UN haben mit den SDGs ein ambitioniertes Programm aufgestellt. Welchen Beitrag kann ein ethisches oder soziales Investment dazu leisten? Wo arbeitet Oikocredit mit den Partnern bereits seit langem an der Umsetzung und Verwirklichung der Ziele? Wenn Sie auf der Suche nach Zusammenhängen zwischen (ethischer) Geldanlage, Finanzierung in ökologische und  soziale Projekte und den Auswirkungen auf die Entwicklungschancen im globalen Süden sind, dann ist dieser Vortrag ein guter Einstieg ins Thema.

Frauenpower - Made by...

Oikocredit stärkt Frauen

Seit der Gründung im Jahre 1975 gehört das Empowerment von Frauen zum sozialen Auftrag von Oikocredit. Was genau steckt dahinter?... Weiterlesen

Seit der Gründung im Jahre 1975 gehört das Empowerment von Frauen zum sozialen Auftrag von Oikocredit. Was genau steckt dahinter? Wie können Finanzierungen positive Auswirkungen für Frauen erreichen? Begleiten Sie uns zu einer Reise rund um die Welt und machen Sie sich anhand unterschiedlichster Geschichten ein eigenes Bild davon, wie die Arbeit von Oikocredit Frauen stärkt.

Bohne ist nicht gleich Bohne

Oikocredit finanziert Kaffeegenossenschaften

Kaffee - Wachmacher, Schwarzes Gold, Elixier des Lebens. Es gibt vielfältige Umschreibungen für das braune Heißgetränk.... Weiterlesen

Kaffee - Wachmacher, Schwarzes Gold, Elixier des Lebens. Es gibt vielfältige Umschreibungen für das braune Heißgetränk. Kein Wunder, wenn man sich vor Augen hält, dass 2017 in Deutschland rund 162 Liter Kaffee pro Kopf konsumiert wurden – das Fassungsvermögen einer durchschnittlichen Badewanne. Doch was ist „guter“ Kaffee? Unter welchen Bedingungen wird er angebaut? Können Kaffeebauern gut davon leben? Diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen anhand der Erfahrungen von Oikocredit aus der langjährigen Arbeit im Kaffeesektor nachgehen.  

Fluch, Allheilmittel, Instrument nachhaltiger Entwicklung?

Oikocredit finanziert Mikrofinanz

Kaum ein Thema wurde in den letzten Jahren so heftig diskutiert, angefeindet und verteidigt wie „die“ Mikrofinanz. Was steckt... Weiterlesen

Kaum ein Thema wurde in den letzten Jahren so heftig diskutiert, angefeindet und verteidigt wie „die“ Mikrofinanz. Was steckt aber hinter dem Begriff, wie hat sich das Instrument in den letzten Jahrzehnten in der Praxis entwickelt, verändert oder angepasst? Wo ordnet sich Oikocredit als ethischer Investor ein und wie kann sichergestellt werden, dass die Zielgruppe tatsächlich erreicht wird, Menschen Lebens- und Entwicklungschancen eröffnet werden, Überschuldung oder eine Kreditfalle vermieden werden? Weil Entwicklungen und Verbesserungen immer auch von den Anregungen von außen und der Definition von Entwicklungszusammenarbeit abhängen, laden wir Sie bei diesem Thema vor allem zum Mitdiskutieren, Mitdenken und Mitreden ein.

Sozial oder ökologisch wirksam?

Oikocredit finanziert erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind für die Genossenschaft Oikocredit ein Wachstumsbereich. Jede (wirtschaftliche) Entwicklung braucht Energie... Weiterlesen

Erneuerbare Energien sind für die Genossenschaft Oikocredit ein Wachstumsbereich. Jede (wirtschaftliche) Entwicklung braucht Energie – woher kommt die? Aus fossilen Energieträgern wie Holzkohle, Diesel oder Gas? Oder zukunftsweisend, dezentral und langfristig kostengünstig aus erneuerbaren Quellen? Wie können sich finanziell benachteiligte Menschen kleine Anlagen für ihr Haus oder ihren Betrieb leisten? Wie schaut es aus, wenn große Anlagen Strom zentral in die nationalen Netze einspeisen? Haben dann auch immer noch die Endkund*innen unserer Partner einen Nutzen? Diskutieren Sie bei einem Infoabend die soziale und ökologische Wirksamkeit des Einsatzes erneuerbarer Energien bei den Partnern von Oikocredit.

Viel zu riskant?!

Oikocredit finanziert Landwirtschaft

Über 70% der Hungernden weltweit leben auf dem Land – wie kann das sein? Unter welchen Bedingungen arbeiten vor allem... Weiterlesen

Über 70% der Hungernden weltweit leben auf dem Land – wie kann das sein? Unter welchen Bedingungen arbeiten vor allem (klein)bäuerliche Betriebe im globalen Süden? Und warum ist es so schwierig, diese Landwirtschaft – die immer noch fast 80% der Menschen weltweit ernährt – zu finanzieren? Die internationale Genossenschaft Oikocredit ist seit 40 Jahren einer der Pioniere in diesem Sektor, konnte umfangreiche Expertise sammeln und arbeitet vor Ort mit Fachkräften, die die lokale Situation einschätzen können. Trotzdem bleiben Finanzierungen für Landwirtschaft und verarbeitende Wertschöpfungsketten – auch für Oikocredit - eine Herausforderung. Diskutieren Sie mit uns Hintergründe, Chancen und Risiken einer nachhaltigen und fairen Finanzierung für (Klein)Bauern im Globalen Süden!

Palmöl - Umstrittener Rohstoff

Der Ansatz von Oikocredit

Diesel, Schokocreme, Margarine und Kosmetik enthalten es – Palmöl, das Allround-Talent aus dem Regenwald. Dieser breite Einsatz... Weiterlesen

Diesel, Schokocreme, Margarine und Kosmetik enthalten es – Palmöl, das Allround-Talent aus dem Regenwald. Dieser breite Einsatz bedeutet, dass immer mehr Flächen für Plantagen gerodet werden, mit gravierenden Folgen für Klima, Umwelt und Menschenrechte. Nachhaltigkeitsstandards können da ein erster Ansatz sein, reichen aber häufig nicht aus. Bio-Palmöl aus Lateinamerika ist nicht unbedingt fair gehandelt, afrikanisches Palmöl aus Wildsammlung kann den Bedarf bei weitem nicht decken. Aber vielleicht kennen Sie auch Mittel und Wege, ganz ohne Palmöl auszukommen?Neben einer Diskussion sensibler Punkte in der Produktion und Verwendung werden im Vortrag auch Projekte zur kleinbäuerlichen Produktion von Palmöl – wie sie von Oikocredit finanziert werden – vorgestellt.

Mit Geld die Welt FAIRändern?!

Verantwortlich Geld anlegen

Faire Kleidung, Schuhe, Kaffee oder Schokolade: für viele Menschen gehört das schon ganz selbstverständlich bei ihren... Weiterlesen

Faire Kleidung, Schuhe, Kaffee oder Schokolade: für viele Menschen gehört das schon ganz selbstverständlich bei ihren Einkäufen dazu. Wie schaut es aber beim Geld aus? Wer von uns hat schon mal in seiner Bank nachgefragt, wozu eigentlich das Geld im Fond, dem Sparbrief oder einer Riester-Rente verwendet wird? Hier braucht es noch Informationen – zu den Kriterien ethischen Investments, den Möglichkeiten der Verbraucher, Einfluss zu nehmen auf den Einsatz ihres gesparten Geldes und den Auswirkungen, die Geld schon heute auf die regionale und globale Wirtschaft hat. Nachhaltig, ethisch, ökologisch oder sozial investieren, wenn das für Sie/Ihre Gruppe gerade ein Thema ist, dann bieten wir dazu gerne Anregungen, Informationen und gute Beispiele aus der Praxis.

Alles nur eine Geldfrage?

Workshop für Multiplikator*innen & Lehrer*innen

„Macht Geld glücklich? Reich bin ich wenn,…, Geldfragen sind Weltfragen“ – Bei einem Workshop können... Weiterlesen

„Macht Geld glücklich? Reich bin ich wenn,…, Geldfragen sind Weltfragen“ – Bei einem Workshop können Multiplikator*innnen in der Bildungsarbeit und Lehrer*innen verschiedene Aspekte der großen und kleinen „Geldfragen“ bearbeitet. Die Themeneinheiten finden Sie auch in der „Oikocredit-Geldmappe“ für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen und anderen interessierten Gruppen. Die Materialien laden ein sich dem Thema Geld, Geldverwendung, Weltverantwortung und Geldwirkungen von den verschiedensten Seiten anzunähern. Die Materialien stehen auch als Download unter www.bayern.oikocredit.de/bildungsmaterial zur Verfügung.