Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Förderkreis Bayern
Suche

Nachricht detail

„Ich suche das relativ gerechtere in dieser Welt.“

OIKO_Foerderkreis_9166_ICv2.jpg02. 11. 2019 Jörg Baumgarten hat 1979 den Westdeutschen Förderkreis mitgegründet und war die ersten sechs Jahre sein Vorsitzender. Wirtschaft und Ethik. Kirche und Geld. Ökonomische Gerechtigkeit. Handeln. Das sind seine Themen. „Ich komme aus einem mittelständischen Unternehmen“, sagt der Theologe. „Mein Vater hat sich 1949 im Werkzeughandel selbständig gemacht. Ich wusste früh, dass man mit konsequenter Arbeit und wirtschaftlichem Handeln auf die Beine kommen kann.“ Baumgarten initiierte den ersten Weltladen in Köln und gründete das Institut für Ökonomie und Ökumene „Südwind“ mit. Er lebt in der in der Nähe von Bonn. Lesen Sie weiter

„Geld ist ein spannender Anknüpfungspunkt, um über die Welt zu reden.“

OIKO_Foerderkreis_8710_ICv2.jpg31. 10. 2019 Anna Bündgens bezeichnet sich selbst als „Spätzünderin“, was ihr soziales und politisches Engagement angeht. Lange war ihr Plan, alte Handschriften zu transkribieren und wissenschaftlich aufzubereiten. Im Masterstudium „Interdisziplinäre Mittelalterstudien“ merkte sie, dass ihr die Lebensnähe fehlte und beschloss: „Ich will etwas gesellschaftlich Relevantes machen.“ Ab 2016 arbeitete Anna Bündgens in Münster als Campaignerin und später als Ehrenamts-­Koordinatorin für den Westdeutschen Förderkreis, zog Anfang 2019 nach Berlin und ist dort für „Transparency International Deutschland“ tätig. Lesen Sie weiter

Mehr Einkommen für die Landbevölkerung: Engagement für Honig und Nüsse made in Kenia

24-7_GREEN-KE-09_ICv2[1].jpg08. 10. 2019 Honig, Bienenwachs, Erdnüsse: In diesen Produkten steckt viel Potenzial, um die Lebensbedingungen von Kleinbäuer*innen in Kenia zu verbessern. Oikocredit-Partner Greenforest Foods engagiert sich ebenso beharrlich wie nachhaltig für die lokale Produktion und die Entwicklung von Wertschöpfungsketten in dem ostafrikanischen Land. Lesen Sie weiter

GUTES GELD on Tour 2019

24-7_GREEN-KE-09_ICv2[1].jpg22. 09. 2019 Athanas Matheka, Geschäftsführer unserer Partnerorganisation Greenforest Foods, kommt vom 08.10.-18.10.2019 zu Gast nach Europa. Wir freuen uns auf fünf spannende Abende mit ihm in Deutschland. Lesen Sie weiter

Interview: Oikocredits Wirkungsbericht 2019 - Gemeinsamer Blick aufs Wesentliche mit Ging Ledesma

Ging-Ledesma-web.jpg17. 09. 2019 Wir sprachen mit Ging Ledesma, Direktorin Soziale Wirkung und Innovation bei Oikocredit, darüber, was hinter den Zahlen in unserem Wirkungsbericht 2019 steckt. Lesen Sie weiter

Bridging the Gender Gap

Irene Valdez.jpg26. 08. 2019 Wie mit einfachen Techniken die Kluft zwischen den Geschlechtern über-brückbar wird, Männer sich an Waschmaschine und Elternabende gewöhnen und Frauen erfolgreiche Schweinezüchterinnen werden. Ein Bericht aus der Praxis des Capacity Building bei Oikocredit Lesen Sie weiter

Erschwingliche Wohnbaudarlehen für Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen in Kambodscha

10. 08. 2019 Sothany Chun ist Geschäftsführerin des Oikocredit-Partners First Finance, einem Finanzinstitut, das Wohnbau- und Sanierungsdarlehen für Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen in Kambodscha bereitstellt. Wir haben mit ihr über ihren Hintergrund und die Arbeit von First Finacne gesprochen. Lesen Sie weiter

Fotowettbewerb "Hallo Zukunft, was kann ich für dich tun?"

Anzeige_frizz_300x250.jpg07. 08. 2019 Die Sommeraktion von Oikocredit für alle Zukunftsgestalter*innen, Nachhaltigkeitsbewegte, Fotofans, Daheimbleiber & Urlauber, .... Lesen Sie weiter

"Ich glaube an das Genossenschaftsprinzip, an Hilfe zur Selbsthilfe"

OIKO_Foerderkreis_7654_ICv2.jpg04. 07. 2019 Margarida Santos (50) zog 2011 von Luxemburg nach München, wurde 2014 Anlegerin bei Oikocredit und stieg sofort als Ehrenamtliche dort ein. Santos ist Kommunikations- und Marketingmanagerin und hatte zuvor zehn Jahre in Luxemburg in der Immobilienbranche gearbeitet. „Als ich nach Deutschland kam, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, Geld sozial verantwortlich im Mikrofinanzbereich anzulegen und mich ehrenamtlich zu engagieren. Luxemburg ist Finanzstandort, da gibt es jede Menge Mikrofinanzfonds, aber da ging’s nur um Rendite, das kam für mich nicht infrage“, sagt sie. Heute ist Margarida Santos als zweite Vorsitzende des Oikocredit-Förderkreises Bayern auch national und international unterwegs. Lesen Sie weiter

Oikocredits Generalversammlung beschließt Dividende und wählt neuen Aufsichtsrat

AGM-2019-cropped.jpg26. 06. 2019 Vom 17. bis 20. Juni 2019 trafen Vertreter*innen von Oikocredits Mitgliedsorganisationen sowie Oikocredit-Mitarbeiter*innen zur jährlichen Generalversammlung im niederländischen Hoofddorp zusammen. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert in lateinamerikanischen Kaffeehändler Caravela

22. 05. 2019 22. Mai 2019 Frankfurt am Main, Deutschland - Der soziale Kreditgeber Oikocredit hat eine Investition in das Unternehmen Caravela Coffee abgeschlossen. Caravela ist ein lateinamerikanischer Kaffeehändler, der Qualitätskaffee nach den Prinzipien des Direkthandels bezieht. Lesen Sie weiter

Mehr als nur Finanzierungen

Laura landscape (2).jpg18. 04. 2019 Die Genossenschaft Oikocredit hat gerade ihr Finanzergebnis für 2018 veröffentlicht. Wir sprachen mit Laura Pool, Oikocredits Direktorin Finanzen und Risikomanagement, um das Gesamtergebnis auszuwerten und einen Einblick zu gewinnen, wie die Genossenschaft ihre Ergebnisse künftig verbessern will. Nicht zuletzt erläutert Laura auch, warum das Angebot von Fachwissen und der Einsatz der richtigen Finanzinstrumente den entscheidenden Unterschied machen. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert 3,3 Millionen US-Dollar in mexikanischen Studienkreditanbieter Laudex

laudex sq.PNG26. 02. 2019 Der soziale Kreditgeber Oikocredit hat eine Investition in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar in Laudex abgeschlossen. Laudex ist eine mexikanische Organisation für finanzielle Inklusion, die jungen Menschen mit Studienkrediten ein Studium an privaten Hochschulen ermöglicht. Lesen Sie weiter

OIKOnnect: Angebot für jüngere Mitglieder und Interessierte startet in weiteren deutschen Förderkreisen

Oikonnect newsitem.jpg06. 02. 2019 Das Veranstaltungsformat OIKOnnect wird dieses Jahr von den Oikocredit Förderkreisen Westdeutschland und Norddeutschland eingeführt. Weitere Förderkreise folgen im Jahr 2020. Lesen Sie weiter

Rückschau auf 2018 und Blick nach vorne

Thos Gieskes.jpg06. 02. 2019 Oikocredits Geschäftsführer Thos Gieskes lässt das Jahr 2018 Revue passieren und erklärt die Vorhaben und Herausforderungen der Genossenschaft im Jahr 2019. Lesen Sie weiter

Das war die Oikocredit Study Tour 2018 in Peru

CENFR-PE-80.jpg30. 01. 2019 Was haben die Oikocredit Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen bei der Studienreise in Peru gelernt? Was hat sie beeindruckt? In einem Video verraten sie es uns. Lesen Sie weiter

Oikocredit ermöglicht 17.500 Haushalten in Uganda Zugang zu Solarenergie

SolarNow.jpg09. 01. 2019 Zusammen mit SunFunder und responsAbility hat Oikocredit seine bisher größte Investition in das Solarunternehmen SolarNow abgeschlossen. Durch das Darlehen in Höhe von neun Millionen US-Dollar kann ein Ausstoß von über 210.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden werden. Lesen Sie weiter

Gewappnet für den Ernstfall: Oikocredit entwickelt Leitfaden zur Katastrophenvorsorge

Marilou Landscape.jpg03. 01. 2019 Aufgrund des Klimawandels sind einige unserer Partner und deren Kund*innen von schweren Überschwemmungen und Stürmen betroffen. Die Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit entwickelte mit ihrem Partner ASKI ein Schulungsprogramm, dass Mikrofinanzinstitute (MFI) dabei unterstützt, Risiken für sich und ihre Kund*innen zu erkennen und Warnsysteme aufzubauen. Ein Notfallplan ermöglicht es den MFI im Ernstfall ihre Arbeit schnell wieder aufzunehmen. Darüber spricht Marilou Juanito, Oikocredits Beauftragte für Beratungs- und Schulungsmaßnahmen in Südostasien im Interview. Lesen Sie weiter

Ein neues Betriebsmodell für Oikocredit

Bart logo image.PNG21. 12. 2018 Die Genossenschaft Oikocredit hat dieses Jahr ihre aktualisierte Strategie vorgestellt. Bart van Eyk, Oikocredits Direktor für Kapitalanlagen, informiert über die neuesten Details und erläutert, inwieweit die veränderte geografische Aufstellung dazu beiträgt, unsere Leistungen für unsere Partner weiter zu verbessern und unsere soziale Wirkung zu verstärken. Lesen Sie weiter

Finanztechnologie ist Teil der Lösung

Avante photo.png19. 12. 2018 Finanztechnologien, kurz Fintech, krempeln die Finanzbranche auf der ganzen Welt um. Wie können technologische Entwicklungen die finanzielle Inklusion voranbringen? Was bedeutet Fintech für Oikocredit und ihre Partner? Wir fragten Vincent van Dugteren, zuständig für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei Oikocredit in Amersfoort. Lesen Sie weiter

GUTES GELD in Peru: Die Study Tour 2018 beginnt

Gruppenfoto Study Tour01. 12. 2018 15 Oikocredit Ehrenamtliche und Mitarbeitende besuchen vom 2. bis zum 8. Dezember fünf Partner der Genossenschaft in Peru. Lesen Sie weiter

Guter Fang für Sambia

YALE-ZM-27.jpg04. 10. 2018 Fangfrischer Tilapia ist eine gute Alternative zu teurem importiertem Tiefkühlfisch. Das Aquakulturunternehmen Yalelo züchtet seit 2011 im Kariba-See in Sambia Buntbarsche, die vor allem von Frauen auf dem lokalen Markt verkauft werden. Seither schwimmt Yalelo nachhaltig auf Erfolgskurs. In der lokalen Sprache Nyanja bedeutet Yalelo „Morgen“. Lesen Sie weiter

Wir bleiben dran, auch wenn es schwierig wird

Irene©Julia Krojer (2).jpg28. 09. 2018 Die Ziele sind klar, der Erfolg ist sichtbar, die Lage herausfordernd. Irene van Oostwaard ist Finanzdirektorin von Oikocredit und hat dennoch weit mehr im Blick als Finanzzahlen. Helmut Pojunke und Marion Wedegärtner sprachen mit ihr in Amersfoort. Lesen Sie weiter

"Wir wollen strategischer Partner mit speziellen Leistungen sein. Das ist unsere Stärke."

Roundtable15©Julia Krojer.jpg28. 09. 2018 Lesen Sie hier Teil II des Interviews 'So sieht unsere Zukunft aus' mit Thos Gieskes, Ging Ledesma und Ulrike Chini. Lesen Sie weiter

So sieht die Zukunft von Oikocredit aus

Roundtable15©Julia Krojer.jpg27. 09. 2018 Helmut Pojunke und Marion Wedegärtner vom Westdeutschen Förderkreis sprachen mit Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit International, Ging Ledesma, Direktorin für Anlegerbetreuung und soziales Wirkungsmanagement, und Ulrike Chini, Vorsitzende des Mitgliederbeirats, über die überarbeitete Strategie von Oikocredit. Lesen Sie weiter